Was uns ausmacht...

3 Wöchentliche Gruppenstunden

Dienstags, Mittwochs und Freitags triffst du immer jemanden im Jugendheim!

Jährliche Ferienfreizeit

Spiel, Spaß und Natur

Ausflüge und Aktionen

Schwimmbad, Minigolf, Ketteler Hof, und alles was das Herz begehrt!

Das beste Leiterteam

Die "Riemker Dorfjugend"

Gemeindearbeit

Oktoberfest, Gemeindedinner, Weihnachstmarkt und alles was uns und der Gemeinde Spaß macht!

Über uns

Die KjG St. Franziskus Bochum-Riemke ist eine kirchliche Jugendorganisation. Als solche gehören wir der Katholischen Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Riemke in der Pfarrei St. Peter & Paul zu Bochum an. 

Gegründet wurde die Jugend in Bochum-Riemke im April 1949 durch Herrn Micus (Lehrer der Klasse 8 an der Fröbelschule, heute: Wilbergschule) als Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Dachverband BDKJ, mit dem Namen „DPSG St. Franziskus Riemke Stamm Bochum 5 im Ruhrlandgau“

1963 hat man sich von den Pfadfindern gelöst und war fortan die Katholische Jugend Bochum Riemke im BDKJ. 1970 trat man dem Verband der Katholischen jungen Gemeinde bei und ist seither die Katholische junge Gemeinde (KjG) St. Franziskus Bochum-Riemke. 

Im Jahre 1961 fand das erste Pfingstlager statt. Im Laufe der Jahre sind wir dazu übergegangen reine Sommerlager für Kinder im Alter von 8-15 Jahren zu organisieren. 

In den Anfängen war die Freizeit ein Angebot, dass sich ausschließlich an Kinder in der Gemeinde gerichtet hat. Heute sind immer noch die Kinder aus der Gemeinde St. Franziskus die zentrale Zielgruppe. Allerdings ist dies keine Voraussetzung, um teilnehmen zu können. Die Teilnehmer*innen kommen mittlerweile aus den unterschiedlichsten Gemeinden und Städten, und gehören den verschiedensten Ethnien und Glaubensrichtungen an.  

Philosophie

Wir verfolgen mit unserer Jugendarbeit mehrere Ziele. Für uns ist das Wichtigste, dass die Kinder und Jugendlichen Spaß und Freude haben und darüber hinaus ihre sozialen Kompetenzen erweitern können.

Begleitend möchten wir ihnen aufzeigen wie schön es sein kann sich miteinander zu beschäftigen, statt als Einzelgänger durch das Leben zu gehen, der in digitalen Medien und Fernsehprogrammen Zuflucht sucht.

Unser Interesse liegt zudem in der Inspiration und der Unterstützung der eigenen Kreativität unserer Mitglieder, was sich in den regelmäßigen Gruppenstunden widerspiegelt.

Wir wollen auch erreichen, dass die Kinder offen auf Menschen zugehen und generationsübergreifende soziale Kontakte schließen.

Wir verstehen uns als eine christliche Gemeinschaft, die der katholischen Kirche angehört. Wir wollen christliche Werte, wie Nächstenliebe, Empathie, Toleranz und Wertschätzung an unsere Mitglieder vermitteln.

Abonnieren Sie unseren Newsletter um nichts mehr zu verpassen!